Mit ‘optimind’ getaggte Beiträge

Konzentrations-Training.kawa

„So werden Zappelphilipp und Problemkinder fit für die Schule.“

OptiMind-Konzentrations-Training für Vor- und Grundschulkinder.

Spielerische – aber gezielte – Schulvorbereitung und Begleitung. Gefördert werden:

  • Konzentration
  • Visuelle und auditive Wahrnehmung
  • Graphomotorik – vom Strich zur Schrift
  • Selbstständige Problemlösung und Handlungsplanung
  • Adäquate Reaktionen und Selbstbewusstsein

 

ANMELDUNG

_____________________________________________________________

OptiMind

–> Das OptiMind-Konzentrations-Training für Vor- und Grundschulkinder.

WANN: 1x pro Woche – 1 Stunde

WO: Kinder- und Jugendhaus Durlach, Weiherstraße 1, 76227 Karlsruhe mit 2-3 Kindern pro Gruppe oder in Ihrem Kindergarten / Ihrer Schule

WIE OFT: ca. 10-20 Einheiten als Vorschul-, Grundschulprogramm – Ausstieg jeweils zum Monatsende möglich

ANMELDUNG

Was ist, wenn…

…der Kinderarzt bei der U8 und U9 Entwicklungsdefizite feststellt?

Das ist Ihre Chance, Ihrem Kind eine spielerische, aber gezielte Schulvorbereitung zu bieten, um diese Defizite schon vor dem Schulbeginn auszugleichen.

-> Die Situation heute im Kindergarten: KEIN Basteln, KEIN Malen, KEIN Sitzen im Erzählkreis…

-> Die Situation morgen in der Schule: Konzentrationsschwäche, Verhaltensauffälligkeiten, schlechte Noten trotz guter Intelligenz…

Die fehlenden Fähigkeiten lernt Ihr Kind am besten bereits jetzt im Kindergartenalter, um Folgeproblemen in der Schule vorzubeugen. Wir sehen uns dafür in Kürze im OptiMind-Vorschultraining… ich freue mich auf Sie und Ihr Kind.

„Das OptiMind-Vorschultraining für Zappelphilipp und Co.“ ab Januar 2015 in KA-Durlach oder Ihrem Kindergarten.

…denn so verbessern sich bei Ihrem Kind die Ergebnisse der U9 Untersuchung bis zum Schulbeginn deutlich.

Haben Sie sich auch schon einmal gewünscht, Ihr Kind würde im Kindergarten einfach Malen und Basteln und nicht im Erzählkreis stören?

Haben Sie sich schon einmal vorgestellt, wie es wäre, wenn Sie sich keine Sorgen über den bevorstehenden Schulbeginn machen müssten?

Und kennen Sie auch jede Menge Leute, die Ihnen gute Erziehungstipps geben, die leider nur bei Ihnen nicht zu funktionieren scheinen?

Kontaktieren Sie jetzt Heike Werner-Reinbold, um die gezielte Schulvorbereitung für clevere – aber anstrengende – Kinder zu vereinbaren. Im Vorschultraining nach dem OptiMind-Konzept lernen die Kinder konzentriert, strukturiert und selbstbewusst zu arbeiten – die Voraussetzung für den bevorstehenden Schulbeginn.  

Stellen Sie sich vor…

… dass Ihr Kind nun Wichtiges mitbekommt, hinhört, hinschaut und systematisch arbeitet.

… dass sich seine visuelle und auditive Wahrnehmung und die Motorik vom Strich zur Schrift verbessert.

… dass Ihr Kind Aufgaben selbstständig lösen kann, weil es Strategien dafür gelernt hat.

Wenn Sie bereit sind, das letzte Kindergarten-Jahr für die spielerische – aber gezielte – Schulvorbereitung Ihres Kindes zu nutzen, dann füllen Sie bitte untenstehendes Formular aus, um Ihr Kind persönlich fördern zu lassen.

WANN: 1x pro Woche – 1 Stunde

WO: Kinder- und Jugendhaus Durlach, Weiherstraße 1, 76227 Karlsruhe mit 2-3 Kindern pro Gruppe

WIE OFT: ca. 20 Einheiten als Vorschulprogramm – Preis pro Monat – Ausstieg jeweils zum Monatsende möglich

Anmeldung

(ACHTUNG: Sollte es Ihnen nicht möglich sein, an den Trainings in Durlach teilzunehmen, dann lassen Sie uns zwei weitere Interessenten in Ihrer Nähe finden, um bei Ihnen vor Ort – vielleicht in Ihrem Kindergarten – das Training in einer Kleingruppe durchzuführen. (Umkreis Karlsruhe)) Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Ich freue mich auf Sie und Ihr Kind.

Herzliche Grüße

Ihr OptiMind-Trainer und ADS-Staerkencoach

Heike Werner-Reinbold

<

Haben Sie diese Hoffnungen auch?

1.    Aus Schreikindern werden mit der Zeit ruhigere Kinder.

2.    Die Trotzphase geht bald vorbei.

3.    Die Verhaltensauffälligkeiten und Konzentrationsschwierigkeiten verbessern sich mit zunehmendem Alter.

Alle Eltern von schwierigen Kindern hoffen natürlich, dass sich die Probleme, die sie mit und wegen ihren Kindern haben, mit der Zeit lösen.

Die schlechte Nachricht: Sie lösen sich leider nicht von selbst. Abwarten genügt nicht.

Die gute Nachricht: Die häufigste Ursache für Verhaltens- und spätere Schulprobleme bei Kindern ist ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). Und ADS ist gut kompensierbar – je früher man beginnt, desto erfolgreicher.

Die meisten Kinder gehen heute regelmäßig in den Kindergarten. Doch einige von ihnen malen dort die Bilder nie fertig, basteln nicht mit, wollen nicht im Erzählkreis sitzen, können sich nicht gut in die Gruppe einfügen, haben nur wenige Freunde, fallen durch ihr Verhalten auf und wählen am liebsten das Freispiel.

Diese Kinder erfahren deshalb wenig Vorbereitung für die Schule und haben später weit mehr Probleme zu Recht zu kommen, als Kinder, die sich aktiv beteiligt haben.  

Sie können aber nichts für ihr Verhalten, bekommen jedoch selten Hilfe und die Eltern sind häufig noch wenig informiert, machen sich aber große Sorgen über den bevorstehenden Schulbeginn. Weil der Kindergarten die Förderung einzelner Kinder oft nicht alleine meistern kann, gibt es  Konzepte, nach denen ausgebildete Trainer mit den betroffenen Kindern individuell arbeiten.

Ab Januar 2015 startet in Karlsruhe-Durlach für diese besonderen Kinder das Projekt „Zappelphilipp und Pippilotta fit für die Schule“ – das OptiMind-Aufmerksamkeits-Training für Vorschulkinder.

Dabei spielt es für die Teilnahme an den Trainings keine Rolle, ob ein ADS bereits diagnostiziert wurde oder nicht. Wenn die genannte Beschreibung des Kindergarten-Alltags auf ein Kind zutrifft, hilft das gezielte Training diesem Kind in jedem Fall bei der Vorbereitung auf die Schule.

Dabei werden besonders gefördert:

Die Konzentration – Wichtiges mitbekommen, hinhören, hinschauen, systematisch arbeiten.

Die Wahrnehmungsverarbeitung – visuell und auditiv.

Die Graphomotorik– vom Strich zur Schrift.

Problemlösung und Handlungsplanung – Problemlösendes Denken, Strategien kennen und einsetzen lernen.

Und die emotionale Intelligenz – Motivation lernen, Vertrauen in seine Fähigkeiten gewinnen, Wahrnehmung von Emotionen und adäquate Reaktionen lernen, Ausdauer und Selbstbewusstsein entwickeln.  

Eltern, die bereit sind, das letzte Kindergarten-Jahr für die spielerische – aber gezielte – zusätzliche Schulvorbereitung zu nutzen, können ihr Kind ab jetzt zum Vorschultraining anmelden, um es fördern zu lassen.

Die Trainings finden einmal pro Woche für eine Stunde im Kinder- und Jugendhaus Durlach in Kleingruppen mit zwei bis drei Kindern statt. Insgesamt dauert der Kurs ca. zwanzig Einheiten als Vorschulprogramm und ein Ausstieg ist jeweils zum Monatsende möglich.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf http://www.staerken-coach.de.  

Herzliche Grüße

Ihr ADS-Staerkencoach

Heike Werner-Reinbold

Sind kleine Verweigerer fit für die Schule?

Liebe Eltern,

geht Ihr Kind regelmäßig in den Kindergarten und

… malt dort die Bilder nie fertig?

… bastelt nicht mit?

… will nicht im Erzählkreis sitzen?

… kann sich nicht gut in die Gruppe einfügen?

… hat wenige Freunde?

… fällt wegen seines Verhaltens auf?

… wählt lieber das Freispiel?

Dann erfährt das Kind deshalb wenig Vorbereitung für die Schule und hat später weit mehr Probleme zu Recht zu kommen, als ein Kind, das sich aktiv beteiligt hat.

Die häufigste Ursache für Verhaltens- und spätere Schulprobleme bei Kindern ist ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). 4 – 8% aller Kinder sind betroffen. Diese Kinder können nichts für ihr Verhalten, bekommen wenig Hilfe und Sie als Eltern sind häufig noch wenig informiert, machen sich aber große Sorgen über den bevorstehenden Schulbeginn.

Für diese besonderen Kinder biete ich das PROJEKT „Zappelphilipp und Pippilotta fit für die Schule.“ – das OptiMind-Aufmerksamkeits-Training für Vorschulkinder an.

Dabei spielt es für das Training keine Rolle, ob ein ADS bereits diagnostiziert wurde oder nicht. Wenn Sie die Fragen oben bestätigen können, hilft das Training auch Ihrem Kind bei der Vorbereitung auf die Schule.

WAS wird bei den Trainings gefördert?

Konzentration

  • Wichtiges mitbekommen, hinhören, hinschauen, systematisch arbeiten

Wahrnehmungsverarbeitung

  • Visuell, auditiv

Graphomotorik

  • Vom Strich zur Schrift

Problemlösung und Handlungsplanung

  • Problemlösendes Denken, Strategien kennen und einsetzen lernen

Emotionale Intelligenz

  • Motivation, Vertrauen in seine Fähigkeiten, Ausdauer
  • Wahrnehmung von Emotionen – adäquate Reaktionen lernen
  • Selbstbewusstsein

Für weitere Informationen klicken Sie hier und nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Ich freue mich darauf, Sie persönlich unterstützen zu können.

Herzliche Grüße

Ihr ADS-Staerkencoach

Heike Werner-Reinbold

>>> zurück <<<

Mit ADS im Kindergarten.

  • Die Kinder boykottieren die Erzählkreise.
  • Sie malen ihre Bilder nie fertig.
  • Sie basteln nicht mit.
  • Sie können sich nicht gut in die Gruppe einfügen.
  • Sie haben wenige Freunde.
  • Sie fallen wegen ihres Verhaltens auf.

Die häufigste Ursache für Verhaltens- und spätere Schulprobleme bei Kindern ist ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom).

Diese Kinder können nichts für ihr Verhalten, erfahren deshalb aber wenig Vorbereitung für die Schule und haben später weit mehr Probleme zu Recht zu kommen, als Kinder, die sich aktiv beteiligt haben.

Eltern sind in diesem Entwicklungsalter ihrer Kinder häufig noch wenig informiert, machen sich aber große Sorgen über den bevorstehenden Schulbeginn.

Der Kindergarten kann die Förderung einzelner Kinder nicht alleine meistern. Es gibt aber Konzepte mit System, nach denen ausgebildete Trainer mit den betroffenen Kindern individuell arbeiten.

Dabei werden besonders gefördert:

Die Konzentration

  • Wichtiges mitbekommen, hinhören, hinschauen, systematisch arbeiten.

Die Wahrnehmungsverarbeitung

  • Visuell und auditiv

Die Graphomotorik

  • Vom Strich zur Schrift.

Problemlösung und Handlungsplanung

  • Problemlösendes Denken, Strategien kennen und einsetzen lernen.

Die emotionale Intelligenz

  • Motivation, Vertrauen in seine Fähigkeiten, Ausdauer
  • Wahrnehmung von Emotionen – adäquate Reaktionen lernen
  • Selbstbewusstsein

Finden Sie einen OptiMind-Trainer in Ihrer Nähe. Sollten Sie im Raum Karlsruhe wohnen – nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. staerkencoach@aol.com. Neue Kurse starten ab Januar 2014 in Karlsruhe.

Ihr ADS-Staerkencoach

Heike Werner-Reinbold 

>>> zurück <<<

Liebe Besucher,

willkommen beim ADS-Schülercoaching.

Zu den Themen „ADS – Handicap und Stärke“, „einfaches LERNEN“ und „Berufswahl mit System“  findet Ihr hier Anregungen, Tipps, Materialien und ich lade Euch herzlich zum Dialog ein. Welche Frage beschäftigen Euch – wo sucht Ihr Unterstützung – welche Fähigkeiten wollt Ihr lernen?

Viel Entdeckerfreude.

Eure HEIKE Werner-Reinbold

P.S.: Sie wollen einen stressfreieren Alltag mit Ihrem Kind? Bessere Ergebnisse in der Schule? Und dafür keine zusätzlichen Termine und Wege einplanen müssen? Ich bin nur eine E-Mail von Ihnen entfernt. staerkencoach@aol.com .

>>> zurück <<<